Auftakt-Workshop zum wissenschaftlichen Austausch

Am 15. Juli 2020 trafen sich die Forschenden der TU Dresden und der Universität Leipzig gemeinsam zu einem spannenden und aufschlussreichen Auftakt-Workshop. Im Zentrum des Treffens stand der wissenschaftliche und fachübergreifende Austausch der beiden Wissenschaftspartner im Hinblick auf Methoden und Konzepte der Gestaltung von Interaktionsarbeit. 

Nach zwei informativen Präsentationen, in denen jede Disziplin einen Einblick in ihre Herangehensweise bei der Gestaltung von Arbeitsprozessen in Kita und Pflege gab, wurden mögliche Synergieeffekte der Arbeitswissenschaft und der Dienstleistungswissenschaft identifiziert und diskutiert. Darüber hinaus wurden terminologische Besonderheiten der beiden Disziplinen herausgearbeitet. 

Durch den Workshop ist es gelungen, ein gegenseitiges Verständnis der Arbeitsweise der Wissenschaftspartner zu erhalten. Der Grundstein für eine neue transdisziplinäre Sichtweise auf die Gestaltung der Interaktionsarbeit ist damit gelegt. 

Die Ergebnisse des Auftakt-Workshops werden voraussichtlich Ende des Jahres 2020 bei einem Expertenworkshop von Praxis und Wissenschaft unter dem Motto: „Systematisch Human – Die Gestaltung von Interaktionsarbeit“ weiter vertieft. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.