SO-SERVE

Im Mittelpunkt des Projekts SO-SERVE steht die Interaktionsarbeit – die Arbeit an und mit Menschen. Durch Verbesserungen bei der Arbeitsgestaltung soll wieder mehr Zeit für den eigentlichen Kern von Interaktionsarbeit, der Interaktion zwischen Menschen, geschaffen werden. Um dies zu erreichen wird ein neuer Ansatz für die Gestaltung von Interaktionsarbeit geschaffen: Das SOCIAL SERVICE ENGINEERING (SSE). Die Verknüpfung der effizienzorientierten Sicht von Service Engineering mit der beschäftigtenorientierten Sicht der Arbeitswissenschaft trägt dazu bei, die Interaktionsarbeit effizient und menschengerecht zu gestalten.